Neue Broschüre zum Medienkompetenzrahmen NRW

Arbeiten mit dem Medienkompetenzrahmen NRW

Der Medienkompetenzrahmen Medienpass NRW wurde im Oktober 2017 aktualisiert. Neben der Ausweitung von fünf auf sechs Kompetenzbereiche (neu: „Problemlösen und Modellieren“) ist eine der wichtigsten Änderungen, dass es nur noch einen einzigen Rahmen für alle Stufen gibt. Die Differenzierung, abhängig von Schulform und Altersstufe, erfolgt künftig durch die Komplexität der jeweiligen Unterrichtsbeispiele zu den einzelnen Teilkompetenzen. Weiterführende Schulen, die auf Basis des Medienkompetenzrahmen NRW ihr Medienkonzept erstellen, müssen also auch nur noch ein Raster systematisch auf alle Fächer bzw. Fachgruppen verteilen.

Der aktuelle Medienkompetenzrahmen NRW kann hier heruntergeladen werden:

Medienkompetenzrahmen NRW
Broschüre Medienkompetenzrahmen NRW

Planungsraster Medienkonzeptentwicklung

Für die Erstellung eines Medienkonzeptes auf Basis des Medienkompetenzrahmen NRW können Sie das hier verfügbare Planungsraster zur Verteilung der Kompetenzbereiche auf alle Fächer bzw. Fachgruppen sowie der Kooperationspartner an Ihrer Schule nutzen.

2017_Planungsraster_Medienkonzepterstellung.docx