NRW 4.0 – Lernen im Digitalen Wandel

Bild: Bildung 4.0

In fünf verschiedenen Themenfeldern wird darüber diskutiert, wie sich die Digitalisierung auf die unterschiedlichen Bereiche der Bildung auswirkt und welche Konzepte zur Gestaltung des digitalen Bildungswandels umgesetzt werden können. Dabei geht es um die gesamte Bildungskette: Von der frühkindlichen Bildung über die „digitale Schule“ und das Lernen an der Hochschule bis hin zu der Frage, wie die Fachkräfte-Ausbildung in Zeiten der Digitalisierung gestaltet werden kann.

Ziel der Landesregierung ist es, in Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern ein realistisches Leitbild für das Lernen im digitalen Wandel zu formulieren, das auch als Grundlage für ihr Regierungshandeln dienen kann.

Auf der Plattform www.bildungviernull.nrw wird zur aktiven Diskussion über das Lernen im digitalen Wandel eingeladen. Zudem können Sie dort Best-Practice-Beispiele einreichen, die auf dem Kongress im März 2016 präsentiert werden können.

„Schule online – Lernen in der digitalen Welt“ ist Teil der Strategie NRW 4.0 der Landesregierung.

Mit der Online-Konsultation und dem geplanten Kongress gibt die Landesregierung unter www.bildungviernull.nrw auch deutliche Impulse für „Schule im digitalen Wandel“.

Weiterführende Informationen sowie Ansprechpartner für Fragen finden Sie ebenfalls auf der Plattform.